Ferien

Ferien

Palast-Hotels und Super-Luxus locken Reisende in Frankreich

Im Off … L’hôtel Le Bristol … L’hôtel Le Meurice … Sie sind die allerbesten Hotels in Frankreich: Acht luxuriöse Gästehäuser des Landes wurden aus ihrem Fünf-Sterne-Status herausgehoben und zu französischen Palästen erklärt. Eine neue Kategorie, die Furore macht. Dominique Fernandez, Palast-Auswahlkommission, sagt: “Das ist wie eine neue Marke. Es …

Jetzt lesen »

Tourismus trotz Terrorismus in Marrakesch

Das Zentrum von Marrakesch. Vor einer Woche wurde auf das bei Touristen beliebte Café Argana ein Anschlag verübt. Nun herrscht auf dem Dschemaa-el-Fna-Platz wieder geschäftiges Treiben. Viele Touristen hält die Bluttat mit 16 Toten nicht von einem Besuch in der marokkanischen Stadt ab. Frédéric, Tourist aus der Schweiz, sagt: “Das …

Jetzt lesen »

Japan: Touristen dringend gesucht

Die Kirschblüte kündet vom Frühling in Japan. In normalen Zeiten kommen zahllose Menschen, um das farbenfrohe Schauspiel zu bewundern. Aber dieses Jahr sind nur wenige ausländische Touristen in Tokio zu sehen. Yoshiaki Suzuki ist Rikscha-Fahrer: “Vor dem Beben war dieser Teil von Tokio touristisch geprägt und sehr beliebt bei Besuchern …

Jetzt lesen »

London: Königliche Hochzeit als Konjunkturspritze

Die Hochzeit des Jahres bringt den Londonern das Geschäft des Jahres: Wenn Prinz William am 29. April seiner Verlobten Kate Middleton das Ja-Wort gibt, werden eine Million Besucher in der britischen Hauptstadt erwartet, 600.000 mehr als einem normalen Tag. Den Tourismusunternehmen verspricht das gesellschaftliche Ereignis klingende Kassen. Allein am Tag …

Jetzt lesen »

Willkommen in Tschernobyl: Atom-Drama als Touristenattraktion

“Mein Zähler zeigt jetzt 0,11 Mikrosievert pro Stunde, aber das heißt nicht, dass die Gegend ungefährlich ist. Der Boden ist noch immer verstrahlt”, meint der Reiseleiter. Der Bus durchquert die Grenze zur verbotenen Zone: Willkommen in Tschernobyl. Touristen sind auf dem Weg zum Ort, an dem sich 1986 die bislang …

Jetzt lesen »

Strand und Revolution: Tunesien und Ägypten werben um Touristen

Paradiesische Strände – und Revolutionen: Als in Tunesien Anfang des Jahres heftige Massenproteste toben, brechen viele Touristen ihren Urlaub ab. Reisen werden storniert, Tourismusunternehmen bringen Urlauber mit Sonderflügen in Sicherheit. Auch in Ägypten bringen die politischen Unruhen einen massiven Einbruch in der Tourismusbranche mit sich. Wegen der Massenproteste verlassen Urlauber …

Jetzt lesen »

Ein Jahr nach dem Beben in Chile boomt der Katastrophentourismus

Ein Jahr nach dem Erdbeben in Chile. Acht Menschen starben in diesem Gebäude in Dichato – nun ist es zur Touristenattraktion geworden. Die Katastrophe löst bei den Besuchern eine makabre Faszination aus. Sie stellen sich den Moment des Bebens vor. Rosana Payeres ist Touristin und zeigt sich begeistert: “Ich habe …

Jetzt lesen »