Home / Ferien / Urlaub am Limfjord in Dänemark

Urlaub am Limfjord in Dänemark

Gleitschirm DänemarkDer Limfjord erstreckt sich zwischen Jütland und der Insel Vendsyssel-Thy, er verbindet die Nordsee mit dem Kattegat. Im Osten eng, beinahe wie ein Fluss, im Westen unüberschaubar breit, zeigt sich der Fjord mit Buchten und Inseln in seiner unvergleichlichen Schönheit. Dabei bieten die Hügeln im Limfjordland eine einzigartige Aussicht. Den frischen Wind in den Haaren verweilt hier jeder Besucher gern, Natur und Landschaft in sich aufnehmend. Atemberaubend ist auch der Blick von der 50 Meter hohen Steilküste in Toftum Bjerge im östlichen Teil des Limfjords.

Naturschönheit und Kulturerleben

Unverfälscht, fernab von Massentourismus, bieten sich am Limfjord unvergessliche Natureindrücke. Auf zahlreichen Wanderwegen im Forst Klosterheden lassen sich die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Durch den über 60 Quadratkilometer großen Wald führen auch zahlreiche Radrouten, die längste davon erreicht 50 Kilometer. Einheimische und durchziehende Vögel, Biber, Hirsche und zahlreiche seltene Falter können dabei beobachtet werden. Natur ist am Limfjord eben noch Natur. Ein Abstecher zum Waldspielplatz lohnt sich besonders mit Kindern, die sich hier kleinen Abenteuern stellen können. Gäste, die es zum Wasser zieht, lädt Stora, der längste Fluss Dänemarks, ein zu Kanu- und Kajakfahrten. Aber auch am Stubbergard See zeigt das Limfjordland eine seiner vielen schönen Seiten. Und auf der Insel Fur findet der Besucher 50 Millionen Jahre alte Steilküsten, durchzogen von Vulkanasche, ein Paradies für Fossilienliebhaber. Baderatten finden am ganzen Limfjord Gelegenheit ihrer Leidenschaft nachzugehen. Durch den relativ niederen Wasserstand ist das Badevergnügen auch für Kinder sicher. Kunstliebhaber kommen in Museen und in den Ortschaften auf ihre Kosten. Bilderhauer- und Statuenkunst offenbart sich hier allerorts, besonders in der Fußgängerzone in Holstebro, der Stadt der Statuen.

Essen und Trinken

Jede Lokalität im Limfjordland bietet frische Meeresfrüchte und Fische. Besonders bekannt und beliebt sind die hier gezüchteten Miesmuscheln. Restaurants, die sich ausschließlich auf Fisch spezialisiert haben, gibt es kaum, zu selbstverständlich gehören hier die Köstlichkeiten aus dem Wasser zur alltäglichen Küche. Kro ist der dänische Name für traditionelle Gasthäuser mit Hausmannskost. Je nach Jahreszeit finden sich unterschiedliche Gerichte aus der einheimischen Küche. Ob der Urlaub in einem Ferienhaus verbracht wird, in einem Hotel oder auf einem der Campingplätze, Limfjord hinterlässt einen bleibenden Eindruck, eine Erinnerung, die jeder gerne noch einmal erleben möchte. Unter www.visitlimfjorden.com finden Urlauber alle wichtigen Informationen und Adressen. Fjorde, Wälder, Seen und Flüsse, Strände, Häfen und bezaubernde Städtchen, Limfjordland vergisst kein Gast. Die Abendsonne am Fjord genießen, oder den Ausblick von den Hügeln in sich aufnehmen, die Landschaft zu Fuß erobern oder mit dem Rad erkunden, den Fluss mit dem Kanu befahren oder die mit der Seele am Strand baumeln, hier findet jeder sein individuelles Erlebnis.

Hier nachlesen ...

Thailand: Das Land des Lächelns erkunden

Romantische Buchten, azurblaues Meer, rauschende Wasserfälle, paradiesische Strände, pulsierende Berge, urige Fischerdörfer, pulsierende Metropolen und …

Rügen – ein Urlaubsziel zum Erholen und entspannen

Auf der Suche nach einem erholsamen Urlaubsziel, wo einen die Natur in den Bann zieht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.